Deep Throat – so geht’s!

Mann der hat nur Spritzgesicht

Warum ist der Deepthroat bei Männern so beliebt? Und wie funktioniert eigentlich das tiefe Eindringen in die Kehle? Für alle, die es noch nicht wissen oder vielleicht noch nie etwas davon gehört haben: Deepthroat oder auch Deepthroating ist eine Variante des Oralverkehrs, bei der der Penis so weit in den Mund der Frau eingeführt wird, dass er bis in den Rachen reicht. Doch stimmt es, dass alle Männer darauf stehen? Oder ist das Deepthroating nur eine für Frauen unangenehme Modeerscheinung, die bald wieder in den Tiefen der Pornoindustrie verschwindet?

Tief tiefer Deepthroat

M änner lieben ihn wie kaum eine andere sexuelle Spielart: den Blowjob, Allgemeinheit Blasmusik, die Fellatio. Such mal einen so befriedigenden Zustand im Alltag. Doch die lustvolle Auszeit steht und fällt mit dem Blowjob-Appetit der Partnerin. Millionen Frauen widmen sich seltener der Fellatio, als Mann es sich wünscht. Wie viele Frauen haben kein Problem mit französischem Sex, mögen ihn sogar.

Blowjob-Fehler Nummer 1: die Partnerin zum Blasen überreden

Vielerlei wissen allerdings nicht, dass es 9!!! Das eröffnet uns doch gleich ganze neue Möglichkeiten. Heute will ich dir alle neun Orgasmusarten vorstellen.

Deep Throat – Anleitung

Ein in den 70er Jahren ebenso skandalöser wie revolutionärer Film von Gerard Damiano. Linda Lovelace spielt darin eine Frau, die laut eigener Aussage noch nie einen Orgasmus hatte. Nachdem sie außerdem von ihrer Freundin keine Hilfe erfährt, wird sie zu Dr. Young gewandt, gespielt von Harry Reems. Dieser findet relativ schnell heraus, dass ihre Klitoris nicht wie gewohnt dort sitzt, wo sie sitzen sollte, sondern in ihrer Kehle.

Kommentare