Das Coronavirus geht um. Sollten Sie Angst haben? Und wenn ja: Was dann?

Treffen Sie die Molly

Drucken Teilen Die erste Dampfturbine der BBC,mit von links den Brüdern Eric, Charles und Sidney Brown, Walter Boveri, Konstrukteur Albert Aichele, Finanzchef Fritz Funk sowie drei Monteuren. Bilder: Laboratorium des Fortschritts, NZZ Libro Nach der Junisession machen sich mehrere Parlamentarier, unter ihnen der Zürcher Alfred Escher, der St. Galler Arnold Otto Aepli und der Bündner Andreas Rudolf von Planta, auf einen langen Heimweg. Natürlich hätte Alfred Escher sehr viel schneller zu Hause sein können. Mit der Kutsche bis Baden und von dort mit dem Zug die letzten 23 Kilometer wäre die Strecke in wenigen Stunden zu schaffen gewesen. Schon fünf Jahre später wird es der Vielbeschäftigte auch so halten, wenn seine Bahngesellschaft, die Nordostbahn, die Strecke von Zürich nach Bern durchgehend erschlossen hat. Dann wird er einen eigenen Salonwagen zum Arbeiten haben, und der Zug wird in Zürich erst abfahren, wenn Escher eingetroffen ist. Dass sie sich oft um Alfred Escher drehen, ist kein Zufall.

Joseph Jung: Das Laboratorium des Fortschritts

Chatter es Komplikationen, so waren dies häufig: Lungenentzündung; Nierenversagen. Und das Bundesamt für Gesundheit empfiehlt sogar, die Hausärztin bereits anzurufen, sobald man Husten und Fieber hat. Anrufen, bitte nicht einfach vorbeigehen. Sie wollen ja niemanden anstecken. Wann kann ich mich impfen lassen?

Eisenbahn Escher und ETH – Neues Buch untersucht die wilden Jahre der jungen Schweiz

Wir sahen uns immer nur in Videokonferenzen, wir trafen uns nie. Wie boater sich die Beziehung zu ihm entwickelt? Nein, nein, normalerweise treffen wir uns im Nationalsportzentrum in Tenero, manchmal aber auch auf einen Kaffee.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Tutow

Communication Tutow. Auch wenn sich der Herbst wettertechnisch gerade sehr milde zeigt, wissen alle Natur- und Tierfreunde ganz jawohl, dass sich dieser Zustand sehr schnell ändern und es empfindlich kalt werden kann. Zu den Naturliebhabern zählen accordingly langsam aber sicher auch zahlreiche Kinder und Jugendliche aus der Region rund um Tutow.

Kommentare