Witwen bleiben in unserer Gesellschaft unscheinbar – dabei könnten wir viel von ihnen lernen

Einsame Witwen die für Onanierer

Vor drei Wochen schrieb ich an dieser Stelle über das Singlesein an sich und über eine aktuelle Studie der CVJM-Hochschuledie das Leben christlicher Singles erforscht hat. Ich bekam viel Zuspruch, vor allem von anderen Singles, aber auch Rückmeldungen, mit denen ich nicht gerechnet hatte: Es schrieben mir alleinlebende Frauen, die sich in der Studie und dem Artikel nicht wiederfanden — Witwen. Die Witwenschaft sei eine besondere Form des Singleseins, erklärten sie. Man lebe ohne Partner, mit allen Herausforderungen und Freiheiten, die das mit sich bringe, und gleichzeitig sei man immer noch Teil eines Wir, der verstorbene Partner sei weiterhin im Denken präsent. Manche tragen als Zeichen dafür den Ehering zeitlebens weiter. Single und verwitwet sein ist nicht dasselbe. Gerade jüngere Singles erwarten von der Zukunft, sie möge ihnen eine langjährige, möglicherweise lebenslange Beziehung bescheren, für verwitwete Menschen hat sich diese Erwartung in der Vergangenheit bereits erfüllt.

Warum Witwen und Witwer besondere Ansprüche haben

Ability für einen Neuanfang Für verheiratete Frauen ist die Wahrscheinlichkeit eines Tages alleine durchs Leben gehen zu müssen gegliedert höher als für ihre Ehegatten, denn die Lebenserwartung von Frauen höher ist als die der Männer. In Deutschland gibt es aktuell rund 6 Millionen verwitwete Menschen, wobei Witwen deutlich all the rage der Überzahl sind und durchschnittlich etwa 15 Jahre ohne den Ehepartner wohnen. Doch wie können sie die Lebenszeit ohne den Partner gestalten? Zwar ist der Tod des Lebensgefährten immer ein einschneidendes und schmerzvolles Erlebnis, doch für den hinterbliebenen Partner muss das Wohnen immer auch weitergehen. Trotz des Verlusts muss der Alltag gemeistert werden und auch Freude am Leben muss es dennoch geben. Sind die Formalitäten nach der Beerdigung erledigt, der Erbschein wenn die Witwenrente oder die Halbwaisenrente beantragt, um die finanzielle Absicherung zu gewährleisten, und legt sich der organisatorische und bürokratische Stress, werden viele Menschen das erste Mal wirklich von ihrer Trauer und dem Schmerz überwältigt.

Der Partner ist tot. Die Trauer unermesslich.

Internet: www. In diesem — ausdrücklich durchgebraten autobiographischen — Roman erzählt Dörrie auf heiter-poetische Weise, wie die Hauptfigur Babette ihre Trauer durchwandert und langsam auftretend offen wird für neue Erfahrungen. Doris Dörrie verlor vor acht Jahren ihren Mann. Sie lebt mit ihrer Tochter in München. Angelika von Hatzfeld , 59, studierte zunächst Malerei, dann Spanisch, wurde Journalistin. Vor drei Jahren verlor sie ihren Mann. Derzeit schreibt sie in ländlicher Einsamkeit an einem Roman. Sonst lebt sie in München.

Einsame Witwen die für 38806

Alkoholiker: Wie Menschen Wege aus der Sucht finden - NDR

Inhaltsverzeichnis

Drucken Teilen Seit vierzehn Monaten bin ich Witwe. Erst seither sehe ich sonstige Frauen, die es auch sind. Ich sehe ihre Autonomie. Ich sehe ihre Trauer. Ich sehe ihre Kraft und ihre Verletzlichkeit, ihre neue Radikalität und ihren Alltag als Alleinstehende, als ungerade Zahl an Samstagabendtischen. Und: Ich sehe ihre Unsichtbarkeit. Vor dem Tod meiner Lebensliebe war auch ich witwenblind. Klar: Ich kannte die Geschichte der Witwe Bolte, des Opfers von Bubenstreichen.

Kommentare