Küssen verboten

Dating Herpes Sie Leben Medizinstudentin

Hauptauslöser für Fieberblasen ist HSV vom Typ 1 HSV HSV-1 wird über eine Schmierinfektion — also z. Die Ansteckung erfolgt meist schon im Säuglings- oder Kleinkindalter: Rund 80 Prozent aller Zweijährigen sind bereits mit HSV-1 infiziert. In 20 bis 30 Prozent der Fälle ist das Herpes-simplex-Virus vom Typ 2 HSV-2 Auslöser für Fieberblasen. Die Ansteckung mit HSV-2, dem vorrangigen Auslöser von Genitalherpeserfolgt über Geschlechtsverkehr und intimen Kontakt wie Petting. Zu beachten ist, dass die meisten Herpes-Übertragungen stattfinden, wenn die Erkrankung gerade nicht akut ist. Ist man mit HSV infiziert, kommt es nämlich immer wieder zu Virusausscheidungen, ohne dass man eine Fieberblase entwickelt.

Hypnose gegen Herpes

D ie schlechte Nachricht zuerst: Wenn du einmal an Genitalherpes auch Herpes genitalis genannt erkrankt bist, hast du fortan einen treuen und dauerhaften Begleiter. Der Herpes-simplex-2 Virus HSV2 gehört zur gleichen Familie wie das HSVirus-1, das den Lippenherpes verursacht. HSV2 ist in etwa 90 Prozent der Fälle der Auslöser des Genitalherpes.

Lippenherpes: Küssen verboten | PZ – Pharmazeutische Zeitung

Von Brigitte M. Meist, aber nicht immer, ist Selbstmedikation möglich. Das Herpes-simplex-Virus HSV ist hoch ansteckend und wird mit direkten Kontakt von Mensch zu Mensch, etwa beim Küssen, übertragen. HSV vom Typ 1 gilt als Hauptauslöser von Herpes im Gesicht und an den Lippen Herpes labialiswährend Typ 2 vorwiegend Penis, Scheide oder die Analregion infiziert Herpes genitalis.

Kommentare